Karin Hafner

2000: Abschluss Diplomstudium der Kunstgeschichte in Graz. Thema der Diplomarbeit: "Carlo Scarpa und die Anfänge der modernen Museumsadaption"

1999 bis 2002 arbeitete ich in EU-Forschungsprojekten zur Digitalisierung des kulturellen Erbes.

Darauf folgten drei wertvolle Jahre in der renommierten Galerie Eugen Lendl (www.eugenlendl.com, österreichische und internationale zeitgenössische Kunst).

2006 bis 2008: Doktoratsstudium für Kunstgeschichte. Neben dem wissenschaftsgeschichtlichen Dissertationsthema – "Die Aura der Kunstgeschichte. Interdependenzen zwischen dem Fach Kunstgeschichte und anderen Fächern" – konzentrierte ich mich vor allem auf Lehrveranstaltungen zur Kunst der Klassischen Moderne und der Nachkriegszeit.

2017 machte ich mich selbständig. Dabei sind die Firmen meines Lebensgefährten Sven Pio von Thun-Hohenstein, die Galerie Thun-Hohenstein (Klagenfurt) und die I.A.T.& Gallery GmbH (München), meine exklusiven Kooperationspartner.